ÖSV und TSV stellen Wettkampfbetrieb für die Saison 2019/2020 ein !      

Liebe Skisportfreunde,

außergewöhnliche Ereignisse erfordern außergewöhnliche Maßnahmen. Das Virus Covid-19 verschonte Tirol nicht - wir sind unmittelbar Betroffene. Die Regierung erließ zum Schutz der Bevölkerung zahlreiche Richtlinien, um eine weitere Ausbreitung des Virus zu verhindern.

In Anbetracht der Gesamtlage hat das Präsidium des Tiroler Skiverbandes beschlossen, die Wettkampfsaison mit sofortiger Wirkung zu beenden. Die Absage betrifft alle Wettkämpfe, in denen der Tiroler Skiverband als Veranstalter angeführt ist.

Im Sinne des Sports und unser aller Gesundheit bitten wir um Verständnis für diese Maßnahme. Selbstverständlich werden wir über alle weiteren Schritte laufend informieren.

Im Namen des Präsidiums

Robert Oberacher

Anbei der Originaltext der Aussendung vom Östrreichischen Skiverband .

Im Bewusstsein sozialer Verantwortung hat sich der Österreichische Skiverband entschlossen, seinen nationalen Wettkampfbetrieb ab sofort einzustellen. Dies bedeutet, dass auch die noch in den Wettkampfkalendern aufscheinenden internationalen Wettkämpfe, zu denen u.a. die Österreichischen Meisterschaften Alpin zählen, nicht mehr stattfinden werden. Ebenso eingestellt wurden die nationalen Nachwuchsveranstaltungen der Kids Cup Serie sowie der ÖSV Kinderschneetag, an dem alljährlich über tausend Kinder teilnehmen. Der ÖSV empfiehlt zudem seinen Landesverbänden und Vereinen, auch in ihrem Bereich keine Veranstaltungen mehr durchzuführen. Diese Maßnahmen sollen helfen, die Bemühungen der Österreichischen Bundesregierung zur Eindämmung der aktuellen Infektionsgefahr zu unterstützen.          

               

 

 


Zurück